36. Sozialrichterratschlag (Cottbus 2022)

Der 36. Sozialrichterratschlag findet vom 13. bis 15. Mai 2022 in Cottbus statt.

 

» Tagungsbeitrag

» Wegbeschreibung

» Anmeldung


Programm

Freitag, 13. Mai

ab 15 Uhr Anreise
18 Uhr gemeinsames Abendessen
19:00 Uhr Begrüßung und Berichte aus den Provinzen
20 Uhr Vortrag zum Thema: „Strukturwandel in der Lausitz – Strukturwandel, Migration, Rechtspopulismus und Rechtsradikalismus“
Prof. Dr. Birgit Behrensen/Prof. Dr. Heike Radvan, B-TU Cottbus-Senftenberg, Forschungsinstitut MIKOWA
anschließend gemütliches Beisammensein

Samstag, 14. Mai

ab 8 Uhr Frühstück
9 Uhr Arbeitsgemeinschaften
12 Uhr Mittagessen
13 Uhr Ausflüge:

  • Besichtigung des Kraftwerks Schwarze Pumpe mit Ausflug zum Braunkohletagebau Welzow-Süd
    Hinweis: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 48 Personen. Vor Ort erfolgt zunächst eine gemeinsame Einführung im Besucherzentrum, dann die Aufteilung in 2 Gruppen, die abwechselnd durchs Kraftwerk geführt und zum Tagebau (Aussichtspunkt) fahren werden. Es ist festes, geschlossenes Schuhwerk erforderlich!
  • Kahnfahrt im Spreewald (Burg)
  • Führung durch Park & Schloss Branitz
  • Stadtführung durch Cottbus
18:30 Uhr Abendessen
20 Uhr Lesung mit Antje Rávic Strubel (Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2021)
ab 21:30 Uhr Party mit Jens

Sonntag, 15. Mai

9 Uhr Berichte aus den Arbeitsgemeinschaften
10 Uhr Vortrag und Diskussion zum Thema: „Konfliktkonservierung am Sozialgericht –Empirische Befunde zu Hartz-IV-Protesten und SGB-II-Mobilisierung“
Dr. Ulrike A. C. Müller, Referentin für Existenzsicherung bei der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
Die Referentin hat über den Zusammenhang zwischen sozialgerichtlichen SGB-II-Verfahren und dem politischen Konflikt um „Hartz IV“ aus rechtssoziologischer Sicht promoviert und stellt uns ihre Forschungsergebnisse vor.
11:30 Uhr Ankündigung des nächsten Sozialrichterratschlags
anschließend Abreise
Sozialrichterratschlag 2022 in Cottbus | Sozialrichterratschlag