Tagungsgebühr und Unterkunft

Tagungsbeitrag

Es ist leider nicht möglich, die für den Sozialrichterratschlag anfallenden Kosten (Kosten des Tagungszentrums sowie den Tagungsbeitrag) im Tagungszentrum per EC-Karte zu bezahlen. Ihr könnt aber vorab – bis spätestens zum 12. Mai 2017 – per Überweisung zahlen (Kontoinhaber Michael Wolff-Dellen, IBAN DE06 3604 0039 0307 5439 00, Commerzbank Essen, Verwendungszweck „Sozialrichterratschlag 2017“).

Diejenigen, die nicht überwiesen haben, müssen im Tagungszentrum bar bezahlen.

Insgesamt fallen folgende Kosten an:

  • Einzelzimmer 260,00 Euro,
  • Doppelzimmer 240,00 Euro,
  • Ohne Übernachtung 150,00 Euro.

In diesen Beträgen sind die Kosten des Tagungszentrums (ggf. Übernachtung, Verpflegung incl. Pausengetränke, Tagungspauschale) und der Tagungsbeitrag in Höhe von 40,00 Euro enthalten.

Die Anmeldung ist verbindlich. Falls Ihr Euch angemeldet habt, dann aber doch nicht an dem Ratschlag teilnehmen könnt, bitten wir Euch, uns dies so schnell wie möglich mitzuteilen, damit wir dies bei der Reservierung der Hotelzimmer berücksichtigen können. Sollten seitens des Tagungszentrums Stornierungskosten anfallen, habt bitte Verständnis dafür, dass diese von Euch selbst zu tragen sind.

Die Zahl der Einzelzimmer ist begrenzt; sie werden nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben. Wir regen daher an, darüber nachzudenken, ob es Euch möglich ist, eventuell mit einer Kollegin / einem Kollegen ein Doppelzimmer zu buchen.

Falls Ihr Eure Kinder mitbringen wollt, sagt bitte rechtzeitig Bescheid, dann können wir das bei der Zimmervergabe berücksichtigen. Wer eine Betreuung für seine Kinder während der Veranstaltung (oder während eines Teils der Veranstaltung) wünscht, kann sich direkt an Lisa Schimm (Tel. 0201 79927339) wenden.